Porträt

"Lüsis-Suite 2020 in der Ferienregion Heidiland"

Der Standort des immobilienbefreiten Hotelzimmers Lüsis Suite in der Ferienregion Heidiland befindet sich auf über 1'300 m.ü.M. auf dem gleichnamigen Hochplateau. Der Ausblick auf den Walensee, zu den Churfirsten, über das Sarganserland sowie die Glarner Alpen ist einzigartig. Die Alp Lüsis ist ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten wie Wandern oder Biken direkt unter den Churfirsten. Die Lüsis-Suite gehört zum Projekt Zero Real Estate nach einer Idee von Frank & Patrik Riklin.

Eingereicht durch: Karin Durrer, Heidiland Tourismus AG

Fotografiert von: Thomas Kessler

Porträt

""Feel free" am grossen Aletschgletscher - das ist #myaletschmoment"

Der Grosse Aletschgletscher ist der grösste Gletscher der Alpen und ein Naturphänomen. Der Grosse Aletschgletscher ist ein Anblick von archaischer Schönheit. Hoch oben, auf den View Points Moosfluh, Bettmerhorn und Eggishorn, wird einem die Grösse und Einzigartigkeit des Grossen Aletschgletschers am eindrücklichsten bewusst. Rund um die View Points werden jede Menge Erlebnisse angeboten, die einem die Einzigartigkeit des befreiendsten Naturerlebnisses der Alpen besonders eindrücklich vor Augen führen. "Feel free" in der Aletsch Arena - sich frei fühlen, den Gletscher mit allen Sinnen erleben, Kraft tanken - das ist #myaletschmoment

Eingereicht durch: Monika König, Aletsch Arena AG

Fotografiert von: Frédéric Huber

Porträt

"Perito-Moreno-Gletscher in Patagonien, Argentinien"

Das Bild zeigt eines der unzähligen Naturwunder Argentiniens und entstand im Rahmen einer mehrtägigen Pressereise nach Argentinien im November 2019. Das Ziel der Reise war es, Medien aus Deutschland, Schweiz und Österreich mit der atemberaubenden Natur und dem Sehnsuchtsort Argentinien vertraut zu machen.

Eingereicht durch: Larissa Eichin, Ferris Bühler Communications GmbH / Edelweiss Air

Fotografiert von: Loren Bedeli

Porträt

"Hasch mich: Auf Pflanzen- und Insekten-Safari im Grootbos Nature Reserve"

Im Grootbos Nature Reserve in Südafrika finden täglich für die Gäste der Lodges Pflanzen-- und Insektensafaris zu Fuß oder mit dem Geländewagen statt, bei denen Botaniker und Etmologen das wichtige Zusammenspiel von Pflanzen und Insekten, die in den meisten Fällen als Bestäuber dienen, erklären. Damit wird das Augenmerk auf die "kleinen Tiere" Südafrikas und den Naturschutz gelenkt. Das Grootbos Nature Reserve ist Teil des Cape Floral Kingdom, dem kleinsten jedoch vielfältigsten Blumenreich, das nur in einem Land zu finden ist. Mit rund 9500 Pflanzenarten (Deutschland hat ca. 4.000 Arten), von denen 70% endemisch sind, ist es botanisch vielfältiger als der tropische Regenwald. Seit 2019 informiert Grootbos die Medien mit Newslettern und durch Einladungen über die schützenswerte Vielfalt dieser Region und die verschiedenen Aktivitäten der Lodges, zu denen auch diese besonderen Safaris gehören.

Eingereicht durch: Anke Jobs, Anke Jobs @ Kreativheimat / GROOTBOS

Fotografiert von: Stevie Mann

Porträt

"Ausblick auf die Cordilleras / It's More Fun in the Philippines"

Die weitgehend unerschlossene Gebirgs-Landschaft im Norden der philippinische Insel Luzon zählt zweifellos zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes.

Eingereicht durch: Per-Andre Hoffmann, Philippines Department of Tourism

Fotografiert von: Per-Andre Hoffmann

Porträt

"Ford Great Escapes Norwegen"

Bevor der Winter in Skandinavien beginnt und das Sonnenlicht verblasst, brachen James Forrest und seine Begleiterin Nic Hardy im letzten Jahr in einem Ford Nugget-Reisemobil zu einem Abenteuer auf. Ihr Ziel war Europas höchste Steilwand, die sogenannte Trollwand in Norwegen.

Eingereicht durch: Anne Weckler, Ford-Werke GmbH

Fotografiert von: Tom Kahler

Porträt

"Metaxa: Don't drink it, explore it!"

Die Marke Metaxa brauchte einen Refresh! Unter dem Motto #DontDrinkExplore luden wir deshalb zu einer spektakulären Reise, der drei Zielgruppen buchstäblich ins Boot holte - Journalisten, Influencer und Barkeeper. Das Ziel: Content, der den Abenteuergeist von Metaxa transportiert und die Kreation neuer It-Drinks. Drei Tage Abenteuerreise, die Metaxa mit allen Sinnen erfahrbar machte: Auf einem Segeltörn nach St.-Peter-Ording entwickelten Barkeeper neue Signature Drinks mit Metaxa. Ein Foto-Workshop mit dem renommierten Outdoorfotograf Kilian Schönberger ließ starke Bilder der Reise entstehen. Ein deutsch-griechisches Menü mit eigens entwickelten Drinks setzte Metaxa auch kulinarisch perfekt in Szene. Wir stachen mit dem historischen Dreimaster Mare Frisium in See, die im Hamburger Hafen vor Anker liegt.

Eingereicht durch: Nele Weißenborn, ad publica Public Relations GmbH / Metaxa

Fotografiert von: Johannes Nollmeyer

Porträt

"Ziegenherde / Nepal"

Eine Herde Ziegen wird vor Sonnenuntergang durch die schmalen Gassen Kagbenis in den Stall getrieben. Nördlich von hier beginnt das Sperrgebiet Mustang. Der Bremer Verein BREPAL e.V. arbeitet seit 2011 daran die Gesundheitsversorgung in abgelegenen Gebieten Nepals zu verbessern. Der Kalender "NEPAL - von Mustang nach Bigu" wurde als PR Maßnahme und zur Generierung für Spenden vom Verein verkauft. Alle Beteiligten arbeiteten rein ehrenamtlich am Kalenderprojekt und der gesamte Erlös des Kalender-Verkaufs geht an den Verein BREPAL. Es fielen lediglich Druck- und Materialkosten an. Der Fotograf Sebastian Bullinger reiste für den Verein BREPAL e.V. nach Nepal, um die faszinierenden Landschaften aus dem Gebiet Mustang sowie Portraits von Bewohnern des Ortes Bigu aufzunehmen. Drei Wochen Fußmarsch durch den Himalaya bis an die Grenze Tibets, sowie ein Aufenthalt in einem Nonnenkloster in Bigu ermöglichten tiefe Einblicke in die Landschaften und die Kultur Nepals.

Eingereicht durch: Sebastian Bullinger, BREPAL e.V.

Fotografiert von: Sebastian Bullinger

Porträt

"Kali Gandaki / Nepal"

Zwei Reiter durchqueren das Flussbett des Kali Gandaki. Neu entstehende Kleinwasserkraftwerke versorgen die Region mit verhältnismäßig teurem Strom. Der Energiegebrauch variiert deshalb stark je nach Gesellschaftsschicht und Lebensweise. Der Bremer Verein BREPAL e.V. arbeitet seit 2011 daran die Gesundheitsversorgung in abgelegenen Gebieten Nepals zu verbessern. Der Kalender "NEPAL - von Mustang nach Bigu" wurde als PR Maßnahme und zur Generierung für Spenden vom Verein verkauft. Alle Beteiligten arbeiteten rein ehrenamtlich am Kalenderprojekt und der gesamte Erlös des Kalender-Verkaufs geht an den Verein BREPAL. Es fielen lediglich Druck- und Materialkosten an.

Eingereicht durch: Sebastian Bullinger, BREPAL e.V.

Fotografiert von: Sebastian Bullinger

Porträt

"Einfach mal Abtauchen!"

Das Foto "Einfach mal abtauchen" wurde im Hotel Winkler aufgenommen für die Bewerbung vom Hotel und der dazugehörigen familiengeführten Hotelgruppe: WINKLERHOTELS. Nach dem Shooting waren wir uns sofort einig, diese Bilder wird DAS Foto der Hotels um das wunderschöne Urlaubsfeeling zu transportieren: abtauchen, regenerieren, abschalten, entspannen und erleben. Es spiegelt für uns das einzigartige Gefühl von Freiheit wider, man merkt sofort, mit welcher Leichtigkeit aber auch Energie der Mann aus dem Wasser auftaucht. Im Hintergrund sieht man die moderne Hotelfassade, sowie die wunderschöne Berglandschaft und die Sonnenstrahlen, die eine angenehme Wärme verspüren lassen. Das Hotel hat in letzter Zeit auch viele renommierte Auszeichnungen erhalten, unter anderem auch den Wellness Heaven Award. Somit hat es das Hotel Winkler mit genau diesem Foto auf die Bild.de geschafft.

Eingereicht durch: Kurt Winkler, Winklerhotels

Fotografiert von: Florian Andergassen

Abstimmung abschließen nächste Kategorie Menu Abstimmung abschließen